Gemeinde Altshausen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Alle Dienstleistungen in der Übersicht

Kraftfahrzeugkennzeichen oder Plaketten - bei Unleserlichkeit oder Beschädigung ersetzen

Sie benötigen Ersatz, wenn

  • Ihr Kennzeichenschild beschädigt oder unleserlich geworden ist oder
  • eine Plakette (Stempelplakette oder Prüfplakette) sich vom Kennzeichen gelöst hat oder so beschädigt ist, dass der Sicherheitscode lesbar wird.

Generelle Zuständigkeit:

die Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz, Betriebssitz oder Ihre Niederlassung haben

Zulassungsbehörde ist,

  • für einen Stadtkreis: die Stadtverwaltung
  • für einen Landkreis: das Landratsamt

Bezugsort:

Geben Sie in der Ortswahl Ihren Hauptwohnsitz, den Betriebssitz oder Ort der Niederlassung ein.

Voraussetzungen:

Ihr Kennzeichen oder Ihre Plakette sind unleserlich oder beschädigt.

Unterlagen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • bei Vertretung: zusätzlich
    • schriftliche Vollmacht
    • gültiger Personalausweis oder Reisepass der bevollmächtigten Person
  • bei Minderjährigen: zusätzlich Einverständniserklärung und Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten
  • bei juristischen Personen/ Firmen:
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (früher: Fahrzeugschein)
  • wenn die Fälligkeit der nächsten Hauptuntersuchung (HU) nicht in der Zulassungsbescheinigung Teil I zu finden ist: Nachweis über eine gültige HU durch den letzten HU-Bericht
  • bisheriges oder bisherige Kennzeichen
    Hinweis: Wenn Sie ein Kennzeichen aus einem anderen Verwaltungsbezirk mitgenommen haben, müssen Sie alle am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zur Stempelung vorlegen.

Ablauf:

Legen Sie die "alten" Kennzeichenschilder bei der zuständigen Zulassungsbehörde vor. In den meisten Fällen wechselt diese die Kennzeichen oder Plaketten direkt vor Ort aus.

Tipp: Wenn Sie neue Kennzeichenschilder brauchen, können Sie sich an private Anbieterinnen und Anbieter wenden. Diese finden Sie meistens in der Nähe der Zulassungsbehörde.

Kosten:

je nach Verwaltungsaufwand: ab EUR 0,50

Hinweis: Für die Kennzeichenschilder fallen zusätzlich Kosten an.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Bürgerbüro mit Kfz-Zulassung Außenstelle Bad Waldsee
Robert-Koch-Str. 52
88339 Bad Waldsee
Telefon: 07524/9748-1480
Fax: 07524/9748-1408
buergerbuero(@)rv.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeit Mo 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Di 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Mi 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Do 07:30 - 12:00 und 13:30 - 17:30 Uhr Fr 07:30 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro mit Kfz-Zulassung Außenstelle Leutkirch
Wangener Straße 70
88299 Leutkirch im Allgäu Verwaltungsgebäude
Telefon: 07561/9820-1480
Fax: 07561/9820-1407
buergerbuero(@)rv.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeit Mo 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Di 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Mi 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Do 07:30 - 12:00 und 13:30 - 17:30 Uhr Fr 07:30 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro mit Kfz-Zulassung Außenstelle Wangen
Liebigstraße 1
88239 Wangen im Allgäu
Telefon: 07522/996-1480
Fax: 07522/996-1406
buergerbuero(@)rv.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeit Mo 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Di 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Mi 07:30 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Do 07:30 - 12:00 und 13:30 - 17:30 Uhr Fr 07:30 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro mit Kfz-Zulassung Ravensburg
Friedenstraße 6 Ravensburg (Anfahrt über Parkstraße) Kreishaus I, Gebäude A
Telefon: 0751/85-1414
Fax: 0751/85-1405
buergerbuero(@)rv.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeit Mo 07:00 - 15:30 Uhr Di 07:00 - 15:30 Uhr Mi 07:00 - 15:30 Uhr Do 07:00 - 17:30 Uhr Fr 07:00 - 12:00 Uhr

Landratsamt Ravensburg
Friedenstraße 6
88212 Ravensburg Kreishaus I, Gebäude A
Telefon: 0751/85-0
Fax: 0751/85-1905
lra(@)rv.de

Sprechzeiten:

Allgemeine Öffnungszeit (Gelten auch für die Außenstellen in Wangen, Leutkirch und Bad Waldsee.) Mo 08:00 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Di 08:00 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Mi 08:00 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr Do 08:00 - 12:00 und 13:30 - 17:30 Uhr Fr 08:00 - 12:00 Uhr

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Verkehrsministerium hat dessen ausführliche Fassung am 01.07.2019 freigegeben.